Anonymous: BILD, N24 und FOCUS bis auf die Knochen blamiert

Anonymous (Facebook-Link) hat in einer Aktion bewiesen, wie leicht sich deutsche Medien manipulieren lassen.

BILD, N24 und FOCUS bis auf die Knochen blamiert: Wie leicht manipulierbar die deutschen Medien sind, zeigt unsere heutige Aktion. Richtig ist, Facebook war aus Deutschland nicht erreichbar. Die Seite konnte allerdings durch die Benutzung eines amerikanischen Proxys problemlos aufgerufen werden. So konnten wir – während Facebook in Europa nicht aufrufbar war ein Bekennerschreiben (http://www.facebook.com/Anonymous.Kollektiv/posts/335007639879036) auf unserer Facebook-Seite lancieren. Ein Anruf bei BILD, N24 sowie eine E-Mail an den FOCUS haben ausgereicht um deutschlandweit die Schlagzeile „Anonymous legt soziales Netzwerk lahm“ zu produzieren. Wir möchten Euch mit dieser Aktion zeigen, wie leicht sich Medien dazu missbrauchen lassen, um Anonymous vermeintliche Straftaten anzuhängen!

Man braucht also nur ein Ereignis, einen Anruf oder eine Mail und schon setzt sich die Medienmaschinerie in Bewegung und produziert “Wahrheit”.

anonymous_n24Bildquelle: Anonymous

Und dafür – für die “Wahrheit” – wollen sie sich auch noch bezahlen lassen.

Update: Es geht noch weiter…

Der Focus behauptet, keine Mail von Anonymous erhalten zu haben. Doch Anonymous kann den Kontakt zur Redakteurin Claudia Frickel mittels Screenshot (Facebook-Link) belegen. Das ist ja mal echter Qualitätsjournalismus!!! Die Blamage ist perfekt!!! Denn es handelt sich um die gleiche Redakteurin, die in dem Artikel “Absurde Entwicklung nach Facebook-Ausfall: Anonymous macht sich über Medien lustig”, die Behauptung aufstellte, keine Info von Anonymous erhalten zu haben.

Advertisements