Mac wohl doch nicht mehr so sicher

Bislang galten Apple-Computer mit OS X als besonders sicher, sicherer jedenfalls als Windows Betriebssysteme. Doch damit scheint es nun vorbei zu sein, denn mehr als eine halbe Million Apples sollen mit dem Trojaner “Flashback” infiziert sein.

Die Mehrheit der angegriffenen Computer mit Mac OS X steht demnach in den USA, gefolgt von Kanada, Großbritannien und Australien. Sogar im Hauptquartier von Apple in Cupertino konnte Dr. Web laut eigenen Angaben einige der infizierten Geräte ausmachen. (Quelle)

Besonders übel ist die Tatsache, dass sich der Trojaner schon seit Herbst 2011 verbreitet, Apple also längst schon hätte reagieren müssen.